Jens Liebchen

Tausende Kilometer mit dem Auto und der Kamera durch Los Angeles – Traum oder Albtraum? In seinem seit 2010 entstandenen Langzeitprojekt L.A. Crossing zeigt uns Jens Liebchen die Hauptstadt der bedingungslosen Mobilität so, wie sie von den meisten ihrer Bewohner bevorzugt wahrgenommen wird: durch die Fenster ihrer Autos. Aus dem fahrenden Auto heraus blickt Liebchen auf eine Stadt, die die Gegensätze von...

Kathrin Ganser

Kathrin Ganser eignet sich in digitalen Welten vorgefundene Bilder an, um diese aus ihrem ursprünglichen Kontext zu lösen und zu eigenen Zwecken umzuformulieren. Vor dem Hintergrund multipler ökologischer und humanitärer Krisen unserer Zeit erforscht die Künstlerin Fragen zur Wahrnehmung von Raum und Bildraum sowie die vermeintliche Perfektion von kartografierten Ansichten, den Satelliten- und Luftaufnahmen...

Beyond Emscher – Fotografische Positionen aus der Gegenwart

Eine Ausstellung der Emschergenossenschaft und der Stiftung Zollverein in der Mischanlage des UNESCO-Welterbes Zollverein Eine ganze Industrieregion zu revitalisieren – und das Gebiet entlang der Emscher ist nur ein Teil davon – bedarf komplexer, holistischer Konzepte. Heute ist die Emscher nach über 30 Jahren vollständig abwasserfrei. Vor diesem Hintergrund ist sogar ein neuer, sanfter Kulturtourismus...

Eric Meier

Eric Meier (*1989) arbeitet interdisziplinär mit Fotografie, Skulptur und Video. In seinen konzeptuellen Installationen und Fotografien verdichtet er seine künstlerische Auseinandersetzung und konzentriert sich auf Transformationsprozesse unserer Zeit insbesondere in Ostdeutschland. Er studierte an der Ostkreuzschule für Fotografie in Berlin, sowie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig bei Prof. Heidi Specker...

Andreas Gursky

On the occasion of an exhibition at Gagosian, New York, Max Dax met with Andreas Gursky to speak with the photographer about his new work. Here, they discuss the consequences of the pandemic on certain works, the roles of techno music and art history in Gursky’s art process, and the necessary balance of beauty...

Luci Lux

Max Dax: Luci Lux, als Filmemacherin hast du unter deinem bürgerlichen Namen Lucia Margarita Bauer mit »Snake in the Jar« und »Maman Maman Maman« zuletzt zwei preisgekrönte Kurzfilme veröffentlicht und arbeitest derzeit an einem dritten – du porträtierst in diesen Filmen Mitglieder deiner Familie. Als Fotografin machst du unter dem Namen Luci Lux Porträts...

#SHORTCUT Göran Gnaudschun

„In offener Landschaft, ohne Kompass und Richtung, sollte man Flüssen folgen“, so ein Hinweis des Künstlers auf den Titel. Gnaudschun beschäftigen die Wege, die sich aufzeigen, wenn Finsternis das eigene Lebensgelände unpassierbar macht, es einer Neuorientierung bedarf. Er sieht sich selbst als Fährtenleser, sucht Spuren, geht ihnen nach und schafft den Abgleich seiner Innenwelt...

#SHORTCUT Stefan Heyne

Stefan Heyne (geb. 1965 in Brandenburg an der Havel) studierte Bühnenbild in Berlin Weißensee bevor er sich der Fotografie verschrieb. Ausstellungen in Deutschland, wie in der Städtischen Galerie Dresden, in den Kunstsammlungen und Museen Augsburg, dem Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus, in der Stiftung Schloss Neuhardenberg, und in der Galerie Volker Diehl Berlin sowie in den...

#SHORTCUT SARAH STRASSMANN

Ordnungen und ästhetische Repräsentationsformen sowie Symboliken eines Ortes hinsichtlich geschichtlich kultureller und subjektiv emotionaler Bedeutung sind wichtige Ausgangs- und Bezugspunkte ihrer Serien. Die Künstlerin erweitert kontinuierlich ihr Repertoire und setzt zunehmend dem fotografischen zweidimensionalen Aspekt Raum-Installationen und Skulpturen entgegen. Sarah Straßmann (*1980) studierte Fotografie und Medien an der FH Bielefeld. Sie promovierte in Freier Kunst...

#SHORTCUT Alexandra Wolframm

Alexandra Wolframm konzentriert sich in ihrer Arbeit auf die existenzielle Beziehung zwischen Mensch und Natur und die Interaktion zwischen Vision und Imagination. Ihr Fokus liegt hierbei auf dem Aspekt der Zeit in Bezug auf die menschliche Existenz und die Indifferenz der Natur gegenüber letzterer. Die Landschaft als Erscheinung und Metapher der Natur, selbst in...

#Shortcut Sonya Schönberger

Sonya Schönberger (*1975) verbindet in ihrer künstlerischen Praxis ihre Studien der Ethnologie und der Experimentellen Mediengestaltung. In ihrer künstlerischen Arbeit liegt ein Fokus auf der Suche nach Spuren des Zweiten Weltkriegs innerhalb der deutschen Geschichte und in individuellen Narrativen. Ihre Arbeiten basieren auf biografischen Erfahrungen von Zeitzeugen und wiedergefundenen Fragmenten.  Die Künstlerin bedient sich...

#Shortcut Jessica Backhaus

Jessica Backhaus (*1970, Cuxhaven, Deutschland), gilt als eine der wichtigsten Vertreterinnen zeitgenössischer Fotografie aus Deutschland. Auf der Suche nach neuen Ausdrucksmitteln variiert Jessica Backhaus in ihrer fotografischen Arbeit zwischen Dokumentation und Abstraktion. Die Künstlerin befasst sich mit Gegenständen und Situationen des Alltags und betrachtet die Welt durch ihre Kamera immer wieder aus ungewöhnlichen Perspektiven....