Jens Liebchen

Tausende Kilometer mit dem Auto und der Kamera durch Los Angeles – Traum oder Albtraum? In seinem seit 2010 entstandenen Langzeitprojekt L.A. Crossing zeigt uns Jens Liebchen die Hauptstadt der bedingungslosen Mobilität so, wie sie von den meisten ihrer Bewohner bevorzugt wahrgenommen wird: durch die Fenster ihrer Autos. Aus dem fahrenden Auto heraus blickt Liebchen auf eine Stadt, die die Gegensätze von...

Beyond Emscher – Fotografische Positionen aus der Gegenwart

Eine Ausstellung der Emschergenossenschaft und der Stiftung Zollverein in der Mischanlage des UNESCO-Welterbes Zollverein Eine ganze Industrieregion zu revitalisieren – und das Gebiet entlang der Emscher ist nur ein Teil davon – bedarf komplexer, holistischer Konzepte. Heute ist die Emscher nach über 30 Jahren vollständig abwasserfrei. Vor diesem Hintergrund ist sogar ein neuer, sanfter Kulturtourismus...

Eric Meier

Eric Meier (*1989) arbeitet interdisziplinär mit Fotografie, Skulptur und Video. In seinen konzeptuellen Installationen und Fotografien verdichtet er seine künstlerische Auseinandersetzung und konzentriert sich auf Transformationsprozesse unserer Zeit insbesondere in Ostdeutschland. Er studierte an der Ostkreuzschule für Fotografie in Berlin, sowie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig bei Prof. Heidi Specker...

HELMUT NEWTON ONE HUNDRED

Auch in turbulenten Zeiten werden neue Ausstellungsformate eröffnet und kuratierte Ausstellungen nehmen neue Formen an. Wir sprechen mit Dr. Matthias Harder, Direktor und Kurator der Helmut Newton Foundation Berlin über seine Arbeit in schwierigen Zeiten, das enge und vertrauensvolle Verhältnis von Helmut und June Newton und über den Einfluss von Freundschaften. VTph Visual Thoughts:...

Tobias Laukemper

Tobias Laukemper arbeitet als freier Bildredakteur aktuell in Hamburg, wo er für die Wochenzeitung DIE ZEIT tätig ist. Laukemper hat an dem Piet Zwart Institute in Rotterdam Bildende Kunst mit den Schwerpunkten Fotografie und Konzeptkunst und an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig Fotografie studiert. Wir sprechen über das gute Bild und seine katalytische Wirkung und darüber,...

Deutsche Börse Photography Foundation

Das Jahr 2019 stand ganz im Zeichen des 20-jährigen Sammlungsjubiläums der Art Collection Deutsche Börse. Dieses Jubiläum nehmen wir zum Anlass, um mit Anne-Marie Beckmann, Direktorin der ‘Deutsche Börse Photography Foundation’, über das Gewinnen von neuen Perspektiven zu sprechen und über das Jubiläumsjahr zu reflektieren. Interview: Nadine Ethner VTph Visual Thoughts: Frau Beckmann, die...

Anton Roland Laub

„Mobile Churches“ VTph: Anton, deine Fotoserie „Mobile Churches“ wird demnächst auf dem Format Festival in Großbritannien gezeigt. Seit dem Erscheinen des Fotobuchs und der Nominierung für den New Discovery Award beim Fotofestival Les Rencontres d’Arles findet die Arbeit internationale Beachtung. Du zeigst in dieser Serie hauptsächlich verschiedene Außenaufnahmen rumänisch-orthodoxer Kirchen, die den unter dem...

Christof Zwiener

25 years of solitude Christof Zwiener vermittelt in der Arbeit „25 years of solitude“ sein großes Interesse an öffentlichen Räumen und Plätzen. Es ist eine Auseinandersetzung mit den Transformationsprozessen einer Stadt und eines vergangenen Staates. Öffentliche Räume und Architektur sind untrennbar mit der Geschichte eines Landes verbunden. Der Künstler stellt Fragen zur Authentizität der...

Alexander Gehring

Alexander Gehring (*1981 Bielefeld), ausgezeichnet mit dem Merck Preis der Darmstädter Tage der Fotografie 2016, zeigt in der Ausstellung „The Alchemy of Colour“ in der Galerie Pavlov’s Dog, dass sich das Medium Fotografie hervorragend dazu eignet, Grenzen auszuloten und zu verschieben. Der Fotograf ist hier Schöpfer, der die Stofflichkeit zur Feinstofflichkeit hin verschiebt und...

Norman Behrendt

Brave New Turkey Norman Behrendt (*1981 in Berlin) dokumentiert seit über drei Jahren die neu errichteten Moscheen, die sich zwischen den modernen Hochhäusern in Istanbul und Ankara befinden. Fasziniert von diesen klassisch-osmanischen Moscheen, entstand die Serie “Brave New Turkey”, die bereits 2017 in Arles gezeigt wurde und vom 20.–22. April 2018 während der Darmstädter Tage für...

Isabelle Le Minh

Isabelle Le Minh (*1965) spielt mit unserem fotografischen Gedächtnis, in ihrer Arbeit werden Ikonen der Fotografie zu Inspirationsquellen. Die Ausstellung „Déjà Vu“ wurde von Sonia Voss kuratiert. Die Kuratorin stellt mit Isabelle Le Minh und Thibault Brunet zeitgleich zwei französische Fotografen in der Kehrer Galerie in Berlin vor.  VTph traf Isabelle Le Minh zum Gespräch. VTph: Isabelle, deine Arbeit paraphrasiert vergangene...

Claire Laude

Claire Laude (*1975 in Frankreich) ist Architektin und Künstlerin, sie lebt und arbeitet seit 1998 in Berlin. Ihre Arbeit hinterfragt den Begriff der Spuren. Anhand gefundener Materialien ändert sie einen Ort auf eine minimalistische Art und baut provisorische Installationen, die auf Ungewogenheit und Verletzlichkeit hinweisen sowie auf die Prozesse der Zeit. Damit steht sie an der Schwelle...