Anton Roland Laub

„Mobile Churches“ VTph: Anton, deine Fotoserie „Mobile Churches“ wird demnächst auf dem Format Festival in Großbritannien gezeigt. Seit dem Erscheinen des Fotobuchs und der Nominierung für den New Discovery Award beim Fotofestival Les Rencontres d’Arles findet die Arbeit internationale Beachtung. Du zeigst in dieser Serie hauptsächlich verschiedene Außenaufnahmen rumänisch-orthodoxer Kirchen, die den unter dem...

Anett Stuth / Studio Visit

Seit ihrem Studium bei Timm Rautert beschäftigt sich Anett Stuth intensiv mit der Fotografie und ihren Möglichkeiten. Ein Gespräch in ihrem schönen Berliner Atelier über die Bedeutung und Verdichtung von Zeit in fotografischen Bildebenen sowie ihre neue Freiheit, als Fotografin mit Pinsel und Farbe zu arbeiten.  Julia Rosenbaum / StudioVisits: In der Serie „Raum-Zeit-Bild“...

Christof Zwiener

25 years of solitude Christof Zwiener vermittelt in der Arbeit „25 years of solitude“ sein großes Interesse an öffentlichen Räumen und Plätzen. Es ist eine Auseinandersetzung mit den Transformationsprozessen einer Stadt und eines vergangenen Staates. Öffentliche Räume und Architektur sind untrennbar mit der Geschichte eines Landes verbunden. Der Künstler stellt Fragen zur Authentizität der...

Sven Marquardt

„Interestingly, when taking photos, there is always this moment of silence that I would not want to miss. A silence that is very important for focusing—and I don’t mean focusing the camera lens! I’m talking about the kind of silence, which only occurs when you’re tense inside.“–Sven Marquardt   Max Dax, art and music...

Stefanie Moshammer

Stefanie Moshammer uses a desert lens to submerge you in longing and desire  by June Chua What does the American Dream look like to you? Check into Stefanie Moshammer’s exhibit – winner of this year’s C/O Berlin Talent Award – and you’ll get a profound sense of loneliness symbolized by the plastic culture of...

Brigitte Lustenberger

Q&A:  Brigitte Lustenberger on flowers, Baroque style and Alfred Hitchcock by June Chua Brigitte Lustenberger’s photographs linger in the delicate moments that hover between life and death—framed glimpses memorialized in a photo. The Swiss photographer’s works have a shadow quality, calling into mind the sensibilities of Old Dutch masters. She plays with the gaze: perceptions...

Jessica Backhaus / Studio Visit

Jessica Backhaus gilt als eine der wichtigsten Vertreterinnen zeitgenössischer Fotografie in Deutschland. In ihren Werken erkundet sie Gegenstände und Situationen des Alltags, die oft als banal, unscheinbar oder wertlos betrachtet werden. Auch Backhaus’ neue farbintensive Serien scheinen durchdrungen von einer besonderen Poesie der Stille und Einfachheit. Julia Rosenbaum von StudioVisits, traf Jessica Backhaus in...

Lukas Marxt

Imperial Valley Lukas Marxt (*1983, Austria), lives and works in Cologne and Graz. He studied Environmental Sciences for Geography first and then in 2004, he switched to audio visual studies at the Art University in Linz. From 2007 to 2008 he attended the Faculdade de Belas Artes de Lisboa at the Institute Arte Multimédia....

Alexander Gehring

Alexander Gehring (*1981 Bielefeld), ausgezeichnet mit dem Merck Preis der Darmstädter Tage der Fotografie 2016, zeigt in der Ausstellung „The Alchemy of Colour“ in der Galerie Pavlov’s Dog, dass sich das Medium Fotografie hervorragend dazu eignet, Grenzen auszuloten und zu verschieben. Der Fotograf ist hier Schöpfer, der die Stofflichkeit zur Feinstofflichkeit hin verschiebt und...

Norman Behrendt

Brave New Turkey Norman Behrendt (*1981 in Berlin) dokumentiert seit über drei Jahren die neu errichteten Moscheen, die sich zwischen den modernen Hochhäusern in Istanbul und Ankara befinden. Fasziniert von diesen klassisch-osmanischen Moscheen, entstand die Serie “Brave New Turkey”, die bereits 2017 in Arles gezeigt wurde und vom 20.–22. April 2018 während der Darmstädter Tage für...

Isabelle Le Minh

Isabelle Le Minh (*1965) spielt mit unserem fotografischen Gedächtnis, in ihrer Arbeit werden Ikonen der Fotografie zu Inspirationsquellen. Die Ausstellung „Déjà Vu“ wurde von Sonia Voss kuratiert. Die Kuratorin stellt mit Isabelle Le Minh und Thibault Brunet zeitgleich zwei französische Fotografen in der Kehrer Galerie in Berlin vor.  VTph traf Isabelle Le Minh zum Gespräch. VTph: Isabelle, deine Arbeit paraphrasiert vergangene...

Claire Laude

Claire Laude (*1975 in Frankreich) ist Architektin und Künstlerin, sie lebt und arbeitet seit 1998 in Berlin. Ihre Arbeit hinterfragt den Begriff der Spuren. Anhand gefundener Materialien ändert sie einen Ort auf eine minimalistische Art und baut provisorische Installationen, die auf Ungewogenheit und Verletzlichkeit hinweisen sowie auf die Prozesse der Zeit. Damit steht sie an der Schwelle...