Andreas Mühe

Pathos als Distanz VTph: Andreas, deine aktuelle Ausstellung in den Deichtorhallen in Hamburg zeigt einen Querschnitt durch dein Œuvre der letzten Jahre, sie spannt einen Bogen und integriert viele deiner Fotografien, die jetzt schon, man könnte...

Rinko Kawauchi

„Halo“ Ein warmer, süßlicher Sandelholzduft umweht mich, sobald ich die Fotografien der japanischen Fotografin Rinko Kawauchi betrachte – herangetragen von einem sanften Windhauch aus der Ferne. Im Diesseits finden wir die Spuren des Alltags, hier...

Armin Linke

The Appearance of That Which Cannot Be Seen Armin Linke has been documenting the transformation of megacities and the effects of globalization for over 20 years, and so he has chronicled all the far-reaching...

Noga Shtainer

„Twins – Duo Morality“ I am looking at the photographs taken by Noga Shtainer. A black-and white photograph. Eyes scrape the vegetation from the paper in order to arrive at what seems to be hidden, what...

Aras Gökten

“Arkanum” Farbnuancen werden von einem dunklen Hintergrund absorbiert oder gehen in kaltes Weiß über, Farbtafeln prallen dem distanzierten Betrachter als Screenshot entgegen, Zugehörigkeit erschließt sich dem Bewohner einer Großstadt nur unter Annahme von sterilen...

Ashkan Sahihi

Beautiful Berlin Boys   I arrived in New York City in the spring of 1987. The world was still in a Cold War depression and the digital revolution was just a rumble in the distant nerd...

Daniela Comani

Neuerscheinungen hrsg. von Daniela Comani Fotoserie und Buch Die Neuerscheinungen, die Daniela Comani in ihrer Publikation vorstellt, kommen uns längst bekannt vor. So meinen wir die Taschenbuchausgabe eines berühmten Romans wiederzuerkennen, die bei unseren...

Peter Bialobrzeski

TAIPEI DIARY 24th AUGUST 2014 I roam around “New Taipei” which is visually indistinguishable from “Taipei”. The sprawl, as William Gibson would have called it, stretches from Xindian 新店 River in the south to Danshui...

Andréas Lang

„Meine Reisen, meine Themen sind immer auch eine Reise zu mir selbst. Genauso sehe ich auch die Reise nach Afrika auf den Spuren meines Urgroßvaters, hier wird das Persönliche kollektiv. Der Kolonialismus betrifft uns...

Max Dax

Max Dax, Kunst- und Musikpublizist, ist zu Besuch in den Ateliers in Berlin, Düsseldorf oder New York und gibt in der Ausstellung „My Abstract World“ im me Collectors Room/Stiftung Olbricht Einblicke in die Künstlerseele. Er bittet...

Marianne Eigenheer

Marianne Eigenheer – „A Legacy“ What substance is handed down from generation to generation orally and in writing? What stories, questions and answers are carried and passed on? Marianne Eigenheer’s work „A Legacy“ is an artistic...

Maja Wirkus

Die Anmut des Betons Site Specific Maja Wirkus’ Konzept der Ausstellung “Praesens || Präsens” aus der Reihe Talents der C/O Berlin Foundation orientiert sich an der Bewegung des aktuell vorgefundenen Raumes. Dem Raum liegt – so...

Claudio Gobbi

Arménie Ville A visual essay on Armenian architecture „Inheritance“ It is tempting to call Gobbi’s Arménie Ville a typology, but the systematic and organized qualities inherent in such a research definitely do not dominate...

Lambert

“Ich habe lange darüber nachgedacht, ob und wie es Sinn machen könnte, mich wieder auf die Bühne zu stellen. Und eigentlich möchte ich das nur noch, wenn ich nicht die Aufgabe habe, ich selbst...

Christopher Taylor

Marks in Time Steinholt is the third series of photographs that Christopher Taylor has dedicated to Iceland, the homeland of his wife, Álfheiður. The first series, From Under the Glacier (1996–1998), was entitled in honour of...

Hans-Christian Schink

„EUR“ Durch Pasolinis Filme der 60er kennen wir vor allem die römischen Außenbezirke und Vororte Roms: Garbatella, Pigneto, EUR, Ostia. Der Filmemacher zeigte durch seine Werke dem Publikum die nackte Wirklichkeit. Seitdem hat der...
  • 1
  • 2